Schlagwort-Archive: Kultur

WEITERSTADTKULTUR – STADTKULTUR WOHIN DAS AUGE SCHAUT!

Mal ganz kurz was in eigener Sache, ist ja auf einem persönlichen Blog nicht ganz so ungewöhnlich.

Seit Ende letzten Jahres basteln ein paar Unverdrossene, zu denen auch ich gehöre, an einem aktuellen Kalendarium, dass sich mit der Kultur in unserem Wohnort Weiterstadt beschäftigt. Und seit gestern ist es vollbracht, der Kulturkalender Weiterstadts ist online.

http (weiterstadtkultur.de)

Wir bemühen uns, immer auf dem neuesten Stand zu sein. Dies gelingt aber nur durch die Mithilfe aller Veranstalter, Vereine, Organisationen und sonstigen netten Mitmenschen, die Feste, Veranstaltungen, Events oder einfach nur regelmäßige Trainingszeiten publik machen wollen. Daher meine Bitte an alle Leser: Wer sich angesprochen fühlt, möge bitte Kontakt mit uns aufnehmen. Entweder hier über diesen Blog oder aber über die Kontaktadresse auf der Website des Kalenders.

Wir freuen uns über möglichst viele Leser, deshalb macht Werbung wo immer ihr könnt. Das garantiert Aktualität und Langlebigkeit, denn nur wer User durch gute Informationen bindet, bleibt im Gespräch!

REISEJOURNAL ILLMITZ – 11. Tag Dorfmuseum Mönchhof

Irgendwie sind wir alle noch ein bisschen erledigt von gestern und das Wetter ist auch nicht nach reinem Badevergnügen. So beschließen wir, den Vormittag ein wenig zu vertrödeln und fahren gegen Mittag mit dem Auto nach Mönchhof ins dortige Dorfmuseum. Ursprünglich vom Ehepaar Haubenwallner in reiner Privatinitiative gegründet, hat sich inzwischen ein Freundeskreis zusammengefunden, der am Ortsrand von Mönchhof auf einem riesigen Gelände alte Gebäude aus unterschiedlichsten Dörfern im gesamten Burgenland zu neuem Glanz verhilft. Gleich am Eingang werden wir von zwei ausrangierten Zigeunerwagen begrüßt. IMGP8829Über Wohnhäuser, Werkstätten, Bauernhöfe und Kirchen findet man fast alles auf dem weitläufigen Gelände. Faszinierend sind auch die Kellergewölbe, ob zur Aufbewahrung von Wein, Gefangenen oder Eisklötzen. Außerdem findet sich hier auch das alte Grenzhäuschen, das ehemals in Mörbisch am Schlagbaum stand. IMGP8773Mehr Bilder finden sich unter folgendem Link:  https://www.facebook.com/media/set/?set=a.661707430578054.1073741882.100002164082178&type=1&l=2e6c26c0db

Im ortseigenen Gasthaus mit angeschlossenem Kolonialwarenladen gönnen wir uns eine Erfrischung und zwei Tüten Kokosbusserl für den Heimweg. Auf dem Rückweg streifen wir Frauenkirchen mit seiner imposanten zweitürmigen Basilika und Halbturn mit dem gleichnamigen Schloss. Dann machen wir uns noch einmal auf den Weg nach Ungarn, um genau zu sein nach Alberkásmérpuszta (Albert Kasimir Hof) , ehemals ein gigantischer Meiereihof mit umliegenden Gebäuden. Unsere wohl etwas veraltete Karte sagt, wir müssen ein Stück des Weges zu Fuß zurücklegen, doch tatsächlich ist der Übergang auch für Autos freigegeben. Nicht ohne Risiko, wie sich heraus stellt, denn die Straße ist der Untergang einer jeden Ölwanne, wenn man nicht ein besonders hochbeiniges Mobil fährt. In der Mitte des Ortes thront eine mächtige Votivkirche, die der Gründer der Ortschaft, Albert Kasimir, anlässlich der Geburt seines neunten Kindes, einem Sohn, errichten ließ. IMGP8830Wir schaffen es unfallfrei durch die Schlachlochpiste zurück auf österreichisches Gebiet und machen uns auf den Heimweg nach Illmitz. Dabei haben wir auf halber Strecke einen recht ungehinderten Blick auf einen riesigen Windpark. Es ist mir ein Rätsel, wie in unmittelbarer Nähe eines UNESCO-Weltnaturerbes eine solche Anlage genehmigt werden kann.IMGP8832Nach so viel KULtur ist uns definitiv wieder nach etwas NAtur und so legen wir am Warmsee einen Zwischenstopp ein. Diese Lacke liegt malerisch zwischen den Feldern nahe der Langen Lacke und auf der Landstraße dorthin sind Warnschilder aufgestellt, die darauf hinweisen, dass hier Ziesel den Weg kreuzen können. In vergangenen Jahren haben wir die posierlichen Tierchen bewundern dürfen, als sie vor uns auf dem Radweg frech Männchen gemacht haben. IMGP8836Mehr NAturbilder gibt es hier:  https://www.facebook.com/media/set/?set=a.661710970577700.1073741883.100002164082178&type=1&l=02997f91fd

Wir lassen den Nachmittag gemütlich auf dem Balkon ausklingen, bis ein vierstimmiger Chor aus Magengeknurre unsere Schritte ins Zentral lenkt.