SCHULSEKRETÄRIN … BERUFSBILD: PERLE!

Mein ganzer Respekt gilt jenen Damen – ich habe noch nie erlebt, dass ein Herr diese Herausforderung angenommen hat – die das Sekretariat einer Schule ihr Arbeitsreich nennen! Sekretärinnen im Allgemeinen sind ja schon kaum zu ersetzen, aber wer neben dem Kollegium im Erwachsenenalter auch noch mehrere Hundert Schulkinder zu betreuen hat … da kann nur Zauberei im Spiel sein und ist eigentlich mit Geld nicht zu bezahlen.

Ich muss jetzt einfach mal eine Lanze für diese Perlen des alltäglichen Wahnsinns brechen, denn wir Mütter wären ohne sie aufgeschmissen. Abgesehen von den notwendigen administrativen Tätigkeiten sind sie doch für unsere Kinder oftmals Mama, Oma, Krankenschwester, Kummerkasten, Streitschlichter, Telefonzentrale und mindestens noch Tröster in Personalunion. Und für uns Eltern manchmal der letzte rettende Anker vor dem Abrutschen in die totale Verzweiflung über die Schulamtsbürokratie, Beschwerdestelle für Ungerechtigkeiten aller Art, Ersthelfer und Seelsorger der lieben Kleinen oder lebendiger Terminplaner. Und dann schämen sie sich auch noch, wenn sie mal eine Tafel Schokolade bekommen!

Was würden all die vielen Grundschulkinder mit großen oder kleinen Wehwehchen nur machen, wenn da nicht der rettenden Engel im Sekretariat säße und zumindest das bunte Pflaster anreichen kann oder mal ein Coolpack auf eine Beule hält. Da mutiert die Dame hinter dem Schreibtisch schnell mal zu Kuscheltier, das alle Sorgen vergessen lässt und die Welt zum bunten Strahlen bringt. Die älteren Schüler können sich auf ihr Knowhow in Sachen stimmungs-und hormonbedingte Pubertätsstörungen verlassen. Genauso wie auf ihr Anti-Mobbingmanagement, die sichere Handyverwahrungsstelle und die Verwaltung der Verloren-Gesucht-Gefunden Abteilung. Wenn Vertrauenslehrer oder schulinteren Sozialarbeiter mal keine Termine frei haben, dann weiß auch das Multitalent aus dem Sekretariat einen passablen, oft besser umzusetzenden Rat.

Und wir Eltern, ja wir finden in ihnen unser ganz persönliches Wikipedia in allen schulischen Angelegenheiten. Vom Flyer für Hilfeangebote und Kontaktstellen bei Problemen, bis hin zum Telefonverzeichnes maßgeblicher Stellen in der übergeordneten Behörde. Geht nicht … gibt´s da so gut wie nie!

Und so ganz nebenbei müssen sie ja auch noch ihren eigentlichen Job als Verwaltungsangestellte erledigen, für ständig im Stress befindliche, nie zu erreichende Schulleiter im Zweifelsfall ein vergessenes Geschenk zum Hochzeitstag organisieren und eine Schar manchmal wenig diplomatisch veranlagter, überforderter und gehetzter Lehrer in den Griff bekommen!

Also, wie gesagt: Mein Kompliment an diese ALLROUNDER im Alltag und in Krisensituationen und ein großes DANKE, das von Herzen kommt.

Ein Gedanke zu „SCHULSEKRETÄRIN … BERUFSBILD: PERLE!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s